CDU Gemeindeverband Neulussheim
CDU Gemeindeverband
00:46 Uhr | 24.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Neuigkeiten
21.07.2017
Stellungnahme der CDU Fraktion zum Rechenschaftsbericht und der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2016
GR'in Ingeborg Bamberg bei der Gemeinderatssitzung vom 20.07.2017





21.07.2017
Stellungnahme GPA-Prüfung
Fraktionsvorsitzender Norbert Jakobi bei der Gemeinderatssitzung am 20.07.2017





06.07.2017
Hochfinanz in Neulußheim
Lußheimer Nachrichten: Aus den Fraktionen | Ausgabe Juli 2017 | Andreas Sturm

Parkinson ist auch in Neulußheim aktiv. Die letzte Gemeinderatssitzung bot dafür wieder einmal ein schönes Beispiel. Wobei hier nicht die Nervenkrankheit gemeint ist, sondern ein von Cyril Northcote Parkinson 1957 formuliertes Gesetz.

Worum geht es dabei? In dem 1957 veröffentlichten Beitrag „Hochfinanz oder der Punkt, an dem das Interesse erlischt“ schreibt Parkinson: „Die auf einen Tagesordnungspunkt verwendete Zeit ist umgekehrt proportional zu den jeweiligen Kosten.“




06.05.2017
Stellungnahme zur Einrichtung von Kinderkrippengruppen
GR vom 27.04.2017

Der Fraktionsvorsitzende Norbert Jakobi nimmt für die CDU-Fraktion Stellung zur Einrichtung von Kinderkrippengruppen bei der Gemeinderatssitzung vom 27. April 2017.



07.04.2017
Der CDU Gemeindeverband trauert um Joachim Grzenkowski

Wir trauern um unser langjähriges Vorstandsmitglied, unseren Weggefährten und Freund

Joachim Grzenkowski

der uns mit seinem Engagement und seiner Erfahrung fünf Jahrzehnte treu zur Seite stand.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

CDU Gemeindeverband Neulußheim



06.04.2017
Abnicken? Hinterfragen! Und dann entscheiden.
Lußheimer Nachrichten: Aus den Fraktionen | Ausgabe April 2017 | Norbert Jakobi

Abnicken? Hinterfragen! Und dann entscheiden.

Einrichtung von zwei neuen Krippengruppen vertagt – diese Entscheidung aus der letzten Neulußheimer Gemeinderatssitzung hat manche Fragen aufgeworfen. „Ist die CDU denn jetzt gegen weitere Kinderbetreuungsangebote?“ werden wir gefragt. Um es gleich vorwegzunehmen: Nein. Die CDU ist nicht gegen den Ausbau der Kinderbetreuung in Neulußheim. Nein. Die CDU hat nicht gegen zwei neue Krippengruppen gestimmt.





26.03.2017 | ja
Wer sorgt für mich, wenn ich es nicht mehr kann?
Informationsabend der CDU Neulußheim zu Vorsorgeverfügungen

„Es kann jeden treffen. Jederzeit. In jedem Alter.“ Wer bisher dachte, Vorsorgeverfügungen erst im Alter zu benötigen, wurde beim Informationsabend zu Vorsorgeverfügungen schnell eines Besseren belehrt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren der Einladung der CDU Neulußheim zum Vortrag von Rechtsanwalt Marcus Weis gefolgt. „Ein Unfall wartet nicht, bis Sie Zeit hatten, eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung anzufertigen“, machte Weis den Zuhörerinnen und Zuhörern gleich zu Beginn deutlich. „Von heute auf morgen kann es passieren, dass Sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können. Und wer macht das dann für Sie?“




05.03.2017 | RL
Auf die Kinder kommt es an
Lußheimer Nachrichten: Aus den Fraktionen | Ausgabe März 2017 | Ria Lehmayer

Viele Familien mit Kindern – für manche Regionen ein Wunschtraum, in Neulußheim Realität. Denn immer mehr junge Familien ziehen nach Neulußheim. In Häuser und Wohnungen in den vielen Neubaugebieten und im Ortskern. Darüber freuen wir uns. Wir tun viel dafür, dass sie beste Bedingungen vorfinden. Gerne hier leben. Sich wohlfühlen.




28.02.2017 | mj
„Wer sorgt für mich, wenn ich es nicht mehr kann?“
Informationsabend zu Vorsorgeverfügungen am 14. März 2017 um 19 Uhr

Unfall, Herzinfarkt, Demenz - und plötzlich kann man nicht mehr für sich selbst sprechen. Seinen Willen nicht mehr äußern. Sich nicht mehr entscheiden. Egal, wie alt man ist. Wer macht das dann für mich? Und zwar so, wie ich es möchte?




05.02.2017 | ja
Aufpassen, schreien, wehtun, weglaufen: Strategien zur Selbstverteidigung
Selbstverteidigungskurs der CDU-Neulußheim in der OASE

„Stopp! Bleiben Sie stehen!“ schallt es laut durch den Raum. Zehn Frauen sind der Einladung von CDU Neulußheim und Oase Fitness-Anlage gefolgt und üben, sich einen aufdringlichen Mann vom Leib zu halten. Auch das ist Selbstverteidigung. „Die beste Strategie gegen Überfälle ist, ihnen aus dem Weg zu gehen“, erklärt Polizeihauptkommissar Bernhard Zieger.





Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
News-Ticker
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.44 sec. | 79941 Visits