CDU Gemeindeverband Neulussheim
CDU Gemeindeverband
05:09 Uhr | 20.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Archiv
31.07.2015, 14:38 Uhr | A.S. Übersicht | Drucken
CDU-Fraktion stimmt für den Kunstrasenplatz
Nach Zuschussgenehmigung grünes Licht für den Kunstrasenplatz


In der Sondersitzung des Gemeinderats am 31.07.2015 erklärte Gemeinderat Andreas Sturm die Zustimmung der CDU-Fraktion zum Kunstrasenplatz.


Sehr geehrte Damen und Herren,
die CDU Fraktion freut sich über den Zuschuss über 82.000 Euro für den Kunstrasenplatz.

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass die hervorragende Jugendarbeit der Olympia Früchte getragen hat.
Eine gleichbleibend hohe - und dem aktuellen Trend gegenläufige Zahl - an aktiven Jugendfußballspielerinnen und –Spielern belegt die Attraktivität des Vereins.

Um dauerhaft attraktiv zu bleiben, muss die Gemeinde die passende Infrastruktur bereitstellen. Mit der Einrichtung eines Rasenplatzes südlich des Ernst-Langlotz-Sportplatzes sind wir bereits einen wichtigen Schritt gegangen. Die Umwandlung des Hartplatzes in einen zweiten Kunstrasenplatz ist der nächste richtige und wichtige Schritt.

Mit zwei Rasenplätzen und einem Kunstrasenplatz ist die Olympia nun für den Trainings, Spiel und Turnierbetrieb sehr gut aufgestellt und was uns auch wichtig ist, andere Vereine und die Schule werden davon profitieren.

Die Einrichtung eines zweiten Rasenplatzes war keine Alternative, da der jetzige Hartplatz mit Flutlicht ausgestattet ist und daher zu späten Abendstunden zum Training genutzt wird. Bei Regen und Schnee würde ein Rasenplatz bereit nach einer Trainingseinheit oder einem Spiel so beansprucht, dass er mehrere Tage nicht bespielbar sein würde.

Ein weiterer Grund, weshalb die CDU Fraktion dem Kunstrasenplatz ihre Zustimmung gibt, ist das außerordentliche Engagement, mit dem der Sportclub Olympia dieses Projekt in Angriff genommen hat. Mit zielstrebigen und engagierten Aktionen wie der Beetle-Verlosung oder der Rasenplatzpatenschaft hat die Olympia und viele Neulußheimer Bürger mit finanziellen Mitteln und viel Herzblut ein Zeichen gesetzt, 40.000 Euro Eigenleistung sind ein beindruckendes Signal.
Es freut uns, dass der Verein nicht nur Forderungen stellt, sondern auch eigenen Einsatz zeigt.

Die CDU-Fraktion sieht den Bedarf eines weiteren Kunstrasenplatzes, da der Hartplatz nicht mehr zeitgemäß ist.
Aufgrund der hohen Nutzungsintensität, die Wetterunabhängigkeit, der ganzjährig gleichen Spielbedingungen und des geringen Pflegeaufwands befürworten wir den Kunstrasenplatz.




| Andreas Sturm, 06.11.2016, 21:01 Uhr

News-Ticker
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.29 sec. | 33011 Visits