[Lußheimer Nachrichten: Aus den Fraktionen – Ausgabe Oktober 2019]

Lärmbelästigung, Klimaschutz und Sicherheit - es gibt viele Gründe für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer. So wurde in der letzten Gemeinderatssitzung über die Forderung abgestimmt, auf allen Hauptverkehrsstraßen die Höchstgeschwindigkeit Tempo 50 auf 30 zu senken.
Die CDU-Fraktion hält aber nichts davon, pauschale Vorgaben zu machen, ohne die Ortsgegebenheiten zu berücksichtigen.
Unserer Meinung nach ergibt es Sinn, in der Altlußheimer Straße und in der St.-Leoner-Straße die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer zu senken, während wir für die Hockenheimer Straße und die Waghäuseler Straße weiterhin Tempo 50 befürworten.
Die Altlußheimer Straße und die St.-Leoner-Straße sind viel schmaler als die beiden anderen Querstraßen. Zudem gibt es angesichts der Bäckerei Bauer, der Apotheke, der Bücherei, der Buchhandlung, der vier Bushaltestellen und des Schulweges deutlich mehr Verkehrsaufkommen und deutlich mehr Notwendigkeiten abzubremsen. Tempo 30 auf der Altlußheimer Straße und der St.-Leoner Straße ergibt im Hinblick auf die Lärmaktionsplanung Sinn, von daher stimmen wir zu.
Wir sind froh, dass unser Kompromissvorschlag im Gemeinderat angenommen wurde. Der Charakter der Waghäuseler Straße und der Hockeneimer Straße - mit ihrer größeren Breite und den extra ausgewiesenen Fahrradwegen - lassen uns zu diesem Entschluss kommen. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung muss in das Verkehrskonzept und zu der Situation vor Ort passen, ähnliche Straßen in umliegenden Gemeinden haben auch die Höchstgeschwindigkeit von 50. Die schmale Kornstraße ist auch eine Tempo-30 Zone, der Vergleich mit der erheblich breiteren Waghäuseler Straße zeigt deutlich die jeweils anderen Voraussetzungen.
Wir fordern nicht überambitionierte Geschwindigkeitsbegrenzungen zu schaffen, an die sich wenige halten, sondern wir wollen sinnvolle Geschwindigkeitsbegrenzungen, die letztendlich durchgesetzt werden.
Für Anregungen und Kritik haben wir immer ein offenes Ohr – kontaktieren Sie uns.
Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.cdu-neulussheim.de

« CDU Neulußheim besucht "Aktiv im Alter" Sicherheit im Vordergrund: Straßensanierung, Feuerwehr und Lärmaktionsplan »